CVP Benken befürwortet Einheitsgemeinde

 

Benken – Die CVP Benken lud am 23. März zur Hauptversammlung in das Restaurant Erle ein. Bevor es um die ordentlichen Geschäfte ging, trafen sich die Mitglieder zu einer Führung bei der Familie Stocker auf den Alpakahof.

Herzlich empfangen wurden die Mitglieder der CVP Benken von der Familie Stocker, welche seit bald 20 Jahren den Alpakahof hinter dem Büchel betreiben. In einem spannenden Rundgang wurden die Benkner CVPler in die Geheimnisse der Alpakazucht eingeweiht. Mit viel Leidenschaft erzählten dabei Lisa und Hans Stocker wie alles mit ein paar einzelnen Alpakas begann. Heute gehört der Hof zu den grössten Alpakazuchten der Schweiz. Die langjährige Erfahrung zeigt sich auch an den regelmässigen Leistungsschauen. So wird der Hofladen heute von dutzenden Pokalen geziert. Während dem Rundgang hatten die Mitglieder zudem die Möglichkeit sich mit den niedlichen Tieren vertraut zu machen.

Ein ereignisreiches Parteijahr
Im Anschluss begrüsste CVP Ortspräsident Sandro Morelli die Mitglieder zur ordentlichen Hauptversammlung der  CVP Benken. In seinem Jahresbericht wurde nochmals auf ein ereignisreiches Parteijahr zurückgeschaut. Positiv gewürdigt wurde insbesondere das erfreuliche Abschneiden der beiden Benkner Nationalrats-kandidaten Sandro Morelli und Thomas Hofstetter. Die beiden Benkner sicherten sich auf der Liste der Jungen CVP St. Gallen die beiden vordersten Plätze.
Zudem initiierte die CVP Benken im Januar 2016 zusammen mit der SVP die Findungskommission für die bevorstehenden Gemeindewahlen im Herbst. Morelli informierte die Mitgliedern über die gelungene Zusammenarbeit und die bisherigen Aktivitäten. Zudem wurde bekannt gegeben, welche beiden Kandidaten die Findungskommission zur Wahl vorschlägt. Dass sich mit Heidi Romer eine fähige CVPlerin zur Wahl stellt, wurde mit spontanem Applaus goutiert. Über die definitive Unterstützung seitens der CVP wird jedoch erst an einer späteren, ausserordentlichen Versammlung befunden.
Da Roland Tremp nicht nur den Rücktritt als Gemeindepräsident, sondern auch als Aktuar der CVP angekündet hatte, wurde er anlässlich der Hauptversammlung gebührend verabschiedet. In seiner Rede würdigte Morelli die stets engagierte Arbeitsweise des langjährigen Vorstandmitglieds. Zum Abschied erhielt Tremp ein kleines Präsent zum Geniessen. Das Amt des Aktuars wird neu Thomas Hofstetter ausüben.

Einstimmiges Ja zur Einheitsgemeinde
Im Rahmen des Rückblicks schaute Morelli ebenfalls auf die Bürgerversammlung 2015 zurück. In einem Votum forderte die CVP den Schulrat auf, sich noch einmal mit der Einheitsgemeinde auseinander zu setzen. In der Zwischenzeit hat sich erfreulicherweise einiges getan. Eine Grundsatzabstimmung über das weitere Prüfungsverfahren wird bereits an der kommenden Bürgerversammlung durchgeführt. Für die CVP Benken ist die Einheitsgemeinde der richtige Weg für eine erfolgreiche Weiterentwicklung der Gemeinde, sodass sich die anwesenden Mitglieder einstimmig für die weiterführenden Prüfung der Einheitsgemeinde ausgesprochen haben.

Schlagworte:


Veröffentlicht unter CVP Benken | Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.